240px-Donau_Universität_Krems.svg_Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und gehört zu den europaweit führenden Anbietern in diesem Bereich. Sie richtet sich mit ihrem Studienangebot an die Bedürfnisse von Berufstätigen und setzt hierbei gezielt auf neue marktrelevante Querverbindungen, wie unter anderem auf die Verbindung von Medizin und Management. Die Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser eG im Deutschen Städtetag ist speziell auf die Bedürfnisse und Erfordernisse kommunaler Krankenhäuser ausgerichtet.

Ihr Leistungsspektrum umfasst neben der Organisation eines rechtssicheren Einkaufs und zahlreichen Instrumenten zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit und Qualität ein wachsendes Angebot für Personalrecruiting und -entwicklung für Krankenhäuser. Vergangenes Jahr wurde hierfür eigens eine Akademie gegründet.

Mit dieser Kooperation bietet die Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser ihren Mitgliedshäusern universitäre Weiterbildung an.

Angesprochen als potenzielle Studierende sind insbesondere MedizinerInnen, Pflegekräfte sowie andere MitarbeiterInnen in den Mitgliedshäusern, die sich aktuelle Fach- und Spezialkenntnisse für Führungspositionen im Gesundheits- und Sozialwesen aneignen wollen.

Die Kooperation beider Partner bietet engagierten Menschen eine neue, zusätzliche Qualifikationschance und engagierten Arbeitgebern die Möglichkeit, besondere Personalentwicklungsangebote zu machen, indem sie eine solche Weiterbildung für entsprechend geeignete MitarbeiterInnen finanziell unterstützen. Besonders geachtet wird auf die Einhaltung hoher Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und den Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden. Die gesetzlich geregelte Anerkennung der Abschlüsse ist eine selbstverständliche Voraussetzung.

Die Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems) bekennt sich zu den Zielen eines durchlässigen, kompetenzorientierten Bildungssystems, denn der bislang die Regel darstellende Ausbildungsverlauf Matura – Universitätsstudium – Berufseintritt wird zunehmend ergänzt durch variablere und atypische Bildungs- und Karriereverläufe. Studierende unterschiedlicher Herkunft, mit unterschiedlichen Vorbildungen und unterschiedlichen Bedürfnissen prägen das Bild der Hochschule.

Lifelong-Learning-Strategie

Die Donau-Universität Krems verbindet in ihrem Lehrangebot, das sich speziell an AkademikerInnen, Führungs- und Fachkräfte wendet, den wissenschaftlich aktuellen Stand mit den Anforderungen der Praxis. Sie vermittelt dabei sowohl Fach- als auch verstärkt Sozialkompetenz. Dies wird durch eine forschungsgeleitete Lehre („Research for Professional Excellence“), eine große Anzahl von Vortragenden mit langjähriger Praxiserfahrung und einen klaren Fokus auf der Umsetzbarkeit des Erlernten und der Sicherstellung des Lerntransfers garantiert. Die Lehrangebote zeichnen sich durch hohe Interdisziplinarität sowie durch eine besondere Rücksicht auf die spezifischen Anforderungen Berufstätiger aus. Dazu gehört auch eine ausgeprägte Service- und Qualitätsorientierung in allen Bereichen der Universität und die Umsetzung in den konkreten Lehrangeboten, die spezifische Gestaltung der Universitätslehrgänge und eine flexible und kreative Lernumgebung (Modularisierung, Blockveranstaltungen, E-Learning etc).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Werkzeugleiste springen