KOMKIRCH

Kommunaler und kirchlicher Träger gründen Krankenhausholding

Luther berät Klinikum Delmenhorst und Stadt Delmenhorst bei Holding mit Krankenhausstiftung St. Josef
Kommunaler und kirchlicher Träger gründen Krankenhausholding
Neuer Verbund mit 410 Planbetten und über 700Vollkräften
Hannover – Im Januar 2016 haben die Stadt Delmenhorst und die St. Josef Stiftung Delmenhorst ihre beiden Krankenhäuser in eine kommunal-kirchliche Holding eingebracht und die JosefHospital Delmenhorst gGmbH gegründet. Luther hat das zweijährige Verfahren federführend für das Klinikum Delmenhorst und die Stadt Delmenhorst begleitet.
Quelle: http://www.luther-lawfirm.com/fileadmin/user_upload/PDF/Presse/Pressemitteilungen/2016/160126_Luther_PM_Klinikum_Delmenhorst.pdf

Das Josef-Hospital Delmenhorst

Die Delmenhorster Krankenhäuser wachsen zusammen. Seit 1. Januar 2016 firmieren das JHD Mitte (ehemals St. Josef-Stift Delmenhorst) und das JHD Deichhorst (ehemals Klinikum Delmenhorst) nun unter dem Dach der Josef-Hospital Delmenhorst gGmbH.

Dieser Neustart wird begleitet von der Umgestaltung aller Kommunikationsmedien. Während der nächsten Monate finden Sie auf der Internetseite die wichtigsten Informationen über das Josef-Hospital Delmenhorst.

Das Josef-Hospital Delmenhorst ist ein Krankenhaus der Regel- und Schwerpunktversorgung mit zwei Standorten und insgesamt 410 Betten.

Um eine qualitativ hochwertige und sichere medizinische Versorgung sowie eine fürsorgliche und kompetente Pflege der Patienten aus Delmenhorst und dem Umland bemühen sich täglich unsere rund 1.000 Mitarbeiter. Quelle: http://jhd.stockwerk-net.de/

http://jhd.stockwerk-net.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste